Studio Rotterdam
Architekturen Möbel Objekte

Lauschhocker

Das Ausstellungsfeld Süd des Friedhof Sihlfeld in Zürich wurde in den 1980er Jahren eingerichtet. Hier werden herausragende Gedenkzeichen von aufgehobenen Gräbern gesammelt. Die ausgestellten Grabmäler zeigen die Vielfalt der Grabmalkunst damals und heute. Als Erweiterung der Ausstellung hat Studio Rotterdam den Lauschhocker in Zusammenarbeit mit Meret Tobler, Fachstelle Grabmalkultur der Stadt Zürich konzipiert. Die Installation ergänzt das Ausstellungsfeld mit Erzählungen und Texten rund um die Entstehung und die Gestaltung von Grabmälern. Den Besuchern stehen drei im Ausstellungsfeld platzierte Hocker zur Verfügung, an denen sie unterschidlich gelagerte Textgattungen zu hören bekommen.

ROMANPASSAGEN - AMTSSCHIMMEL - GRABESSTIMMEN

Lesung: Miriam Japp und Gian Rupf

Texte: Markus Rottmann, Sigfried Lenz und Thomas Wolfe, Korrespondenz aus dem Amtsarchiv

Musik: Hansueli Tischhauser Ton: Alan Bagge

Kooperation mit Grün Stadt Zürich.

Lauschhocker
Lauschhocker
Lauschhocker